Vollnarkose und Lachgas

Der künstliche Tiefschlaf und die Lachgassedierung

Selbstverständlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit, in Sedierung oder auch unter Vollnarkose behandelt zu werden. Das Zahn-Gesundheitszentrum Rhein-Erft verfügt über die wichtige Infrastruktur für Narkosebehandlung: wir stellen Ihnen 3 voneinander getrennte Aufwachräume zur Verfügung, um nach der Narkose in Ruhe wieder zu sich zu kommen.

Wir besitzen ein eigenes Narkosegerät und arbeiten als eingespieltes Team seit Jahren mit unserem Anästhesisten Michael Kaufmann zusammen. Da wir fast jede Woche Patienten in Narkose behandeln, ist eine schnelle Terminvergabe meist problemlos möglich.
Image
Weitere narkotisierende Behandlungsformen, die wir Ihnen anbieten können, sind die Lachgassedierung oder die leichte Schlafnarkose. Wir beraten Sie gerne.
Bitte beachten Sie

  • bei Erwachsenen und Jugendlichen (>12 Jahre) übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Narkose nicht 
  • private Krankenkassen brauchen meist nur eine kurze Bestätigung unsererseits, dass eine Behandlung unter Narkose notwendig ist
  • wir benötigen ein Attest und ggf. eine Überweisung des Hausarztes an unseren Anästhesisten, dass der Patient gesund und narkosefähig ist
  • am Narkosetermin müssen sie 8 Std. vorher nüchtern sein
  • eine Begleitperson sollte sie abholen kommen, da Sie nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen dürfen
  • nach einer Vollnarkose brauchen die meisten Patienten 30 bis 60 Minuten zum Aufwachen und sollten sich am selben Tag auch noch ausruhen

Spezialgebiet Lachgassedierung für Kinder

Eine leichte, angenehme Sedierung ist die Sedierung mit Lachgas. Besonders bei ängstlichen Kindern lassen sich unter Lachgas absehbar unangenehme Eingriffe doch recht gut für die kleinen Patienten durchführen. So ist z.B. die Entfernung eines stark entzündeten Milchzahnes, bei dem aber die normale Spritzennarkose nicht wirkt, für die Kinder oft so ein traumatisierendes Erlebnis, dass bei dem Kind anschließend gar keine Behandlungen mehr durchgeführt werden können.
Image
Die Lachgassedierung hat also ein anderes, kleineres Einsatzgebiet als die richtige, stärkere Vollnarkose. Bei uns im Haus wird das Lachgas durch unseren Anästhesisten verabreicht. Schon wenige Minuten nach Ende der Lachgaszufuhr sind die Kinder wieder völlig „klar“. Sie müssen lediglich eine kurze Beobachtungsphase in unserer Praxis verbringen.

Zahngesundheitszentrum

Image

Adresse

Zahngesundheitszentrum
Rhein-Erft
Markt 4
50374 Erftstadt-Lechenich

Telefon

02235 – 99 09 60